Donnerstag, 1. November 2012

Die ersten Weihnachtskleinigkeiten

sind in den letzten Tagen in meinem Nähzimmer entstanden. Die Teelichthüllen  und auch die Weihnachtsbäumchen standen schon lange auf meiner To-do-Liste. Alles war sehr schnell genäht ...
nur das Ausstopfen hat seine Zeit gedauert, vor allem beim 3D Bäumchen.
Und weil ja heute wiedermal der Erste im Kalender ist, durfte das nunmehr vorletzte Geschenk des Ganzjahreskalenders ausgepackt werden. Heraus kam ein wunderschönes Wichtelmännchen, daß uns die Arbeit im Haushalt und co abnehmen soll damit mehr Zeit für das Hobby bleibt. Eine Superidee ...
wer braucht so einen guten Geist nicht? Deshalb möchte ich mich auch hier nochmal ganz herzlich bei Maria für dieses tolle Geschenk bedanken.
Ganz liebe Grüße von mir

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    Deine Bäumchen sind ganz toll geworden. Und das Ausstopfen kann ja auch sehr gut vor dem Fernseher erledigt werden. Auch die Anleitung für die Teelichter ist genial. Danke für's Teilen.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht schon sehr guuut aus , das stimmt ja langsam ein, selber zu werkeln. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Deine Weihnachtsdeko ist schon mal richtig gut und gefällt mir sehr.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die genähten Weihnachtsbäumchen sind aber sehr schön!

    lg Kristin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...