Mittwoch, 26. Juni 2013

Immer wieder gern

nähe ich kleine Täschchen oder auch etwas größere Taschen. Jedenfalls liebe ich diese "Behältnisse" wie ganz viele von uns und am liebsten nehme ich für die kleinen Varianten Reste in allen Formen und Farben. Für meine gezeigten Modelle verwende ich dann desöfteren eine Anleitung von hier.
Dabei werden die kleinsten Reststücke auf Termolam aufgenäht und frau braucht sich erst dann für ein Modell entscheiden. Außerdem ist solch ein Täschchen schnell genäht, macht Spass und bietet noch zahlreiche Möglichkeiten von Verzierungen aller Art. (Quilten, Zierstiche, Zipper aufpeppen usw).
Hier nochmal ein Foto von der jeweils anderen Seite
und nebenbei habe ich auch die Geschenkekiste wieder ein wenig aufgefüllt ...
Allen noch eine schöne Woche und seid herzlich gegrüßt von mir

Kommentare:

  1. Die Täschchen sehen toll aus, da hast du deine Reste super verarbeitet.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  2. Die gefallen mir richtig gut, vielleicht sollte ich das auch noch mal probieren, mit meinem ersten Versuch einer Halbrundtasche war ich nicht ganz zufrieden...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, ich sehe schon ;-), da schmuggeln sich auch moderne Stoffe rein ;-)

    AntwortenLöschen
  4. wunderschööön sind die geworden und so etwa braucht man immer, die Farben geben das Muster, klasse.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, oh die Idee finde ich super. Die werde ich aufgreifen. Ideen für die Geschenkekiste brauch ich immer. Und deine Täschchen sehen toll aus.
    Liebe Grüße. anngles.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch sind die Täschchen geworden. Der blaugrundige Stoff mit den roten und weißen Blumen gefällt mir besonders gut.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  7. tolle Täschchen . Klasse :)

    LG heidi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...