Samstag, 17. August 2013

Chiptäschchen

anzufertigen stand schon eine ganze Weile auf meiner to-do-Liste ...
Ich habe die oberen 3 im Rahmen fix und fertig gestickt und die unteren 3 genäht, was bei beiden Modellen aufgrund der Größe eine fummelige Angelegenheit war.
Die dazugehörigen Stickdateien  könnt ihr hier und hier und da bekommen.
Die gestickten Teile sind etwas größer als die genähten. Vom Aufwand dauern sie etwas länger, dafür kann man für die anderen wunderbar die allerkleinsten Reste aufbrauchen. Ein tutorial dafür habe ich in diesem Blog gefunden.
Also falls ihr trotz schön angesagtem Wochenendwetter Lust zu nähen habt, ist das meine Empfehlung ... außerdem hat frau immer ein kleines Mitbringsel zur Hand-

Liebe Grüße von  mir

Nachtrag 16.10.14: neuer Post desselben Themas mit kleinem Bilder-WIP klick

Kommentare:

  1. Was sind die putzig... sowas liebe ich ja, so nette Kleinigkeiten.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Uiiih die sind aber Herzallerliebst, über so ein kl. Geschenk freut man sich aber riesig. Toll geworden. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Ich liebe diese Dinger auch und habe schon eine ganze Menge davon genäht.

    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, was für eine Fleißarbeit, aber man hat immer was zur Hand. Danke für die Anleitung, die ist einfacher als die, die ich letztens hatte.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  5. Du warst fleißig, hast einen ganzen Haufen Chip Täschchen gemacht, und die ganz kleinen find ich noch besser als die größeren.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. hübsche kleine Täschlies hast Du da genäht, mir geht es wie Cattinka auch mir gefallen die kleinsten besser
    lg
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Die sind aber mega süss und ich kann mir vorstellen das sie fummlig waren.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...