Mittwoch, 27. November 2013

Adventskalender

lieben wir sehr und deshalb gibt es in jedem Jahr auch mehrere bei uns. Seit die Kinder ihre eigenen Wände haben, "basteln" mein Mann und ich uns gegenseitig die Kalender. Inhaltlich ändert sich da jährlich wenig, da unsere Hobbys dankbare Inhalte versprechen aber wie sie immer wieder neu dekoriert und im Haus drapiert werden, ist eine Herausforderung für den einen und eine Überraschung für den anderen ... In diesem Jahr hat mein Mann mir die Säckchen auf ein großes, (gekauftes) Metallherz gehängt, was aber aufgrund der Fülle nur noch oben ein wenig zu sehen ist ... und so sieht es aus:


Mein Kalender für ihn sind einfach mit Zahlen-Klammern versehene, verschieden große Stoffbeutelchen, die ich im Haus die Treppe hoch aufgereiht habe. O.k. ist nicht das Originellste und eigentlich wollte ich was anderes machen aber wie das so ist ... Er hat sich aber trotzdem gefreut und dekorativ ist es auch:


Außerdem habe ich auch in diesem Jahr wieder bei den Quiltfriends am Adventskalenderswap teilgenommen. Dabei werden jeweils 12 Stoffquadrate und 12 selbst genähte Kleinigkeiten getauscht. Diesen Kalender habe ich in der Küche aufgehangen und so schaut es da jetzt aus:


Und im PQF hat anolisl dieses Jahr auch einen Adventskalender organisiert, wo ich ebenfalls dabei sein mußte .... Hierbei sollte frau 24 Kleinigkeiten nähen. Das war schon eine Kampfaufgabe, denn so richtig Spass macht solch eine Massenproduktion dann irgendwann nicht mehr ... aber war und ist ja schließlich für einen selbst und da geht es dann auch. Jedenfalls sind die Päckchen dafür heute bei mir eingetroffen und ich habe sie in den ursprünglich mal für die Kinder genähten Weihnachtsballon getan ...


Natürlich kann ich es jetzt, wo alles bereit ist, kaum erwarten die ersten "Türchen" zu öffnen ... Wer genauso gespannt ist wie ich, kann gerne immer wieder vorbeischauen, denn ich werde versuchen die täglichen Überraschungen hier zu zeigen und vielleicht komme ich sogar auch noch dazu etwas Weihnachtliches zu nähen.
Bis dahin seid ganz herzlich von mir gegrüßt,
Astrid

Montag, 18. November 2013

Angefangen

habe ich am Wochenende mit dem neuen Mysterie von hier. Das Teil zu nähen hat mir unheimlich viel Spass gemacht, da es Patchwork in seiner reinsten Form ist. Am längsten hat es natürlich wieder gedauert bis ich mich für eine Farbkombi entschieden hatte ... aber da von dem letzten Mysterietop / und Decke noch reichlich roter Stoff vorhanden war und ich schon lange mal eine schwarzgrundige Decke wollte, ist es nun so geworden:
Leider ist es nicht so exakt geworden, da ich die Blöcke vorm Zusammennähen nicht getrimmt hatte, was ich aber bei der nächsten Runde wieder unbedingt machen werde.
Liebe Grüße von mir

Sonntag, 10. November 2013

Fertig genäht

habe ich inzwischen die Kinder/Babydecke vom letzten Post. Gleichzeitig wollte ich mich für die netten Tipps und möglichen Varianten zur Gestaltung der Rückseite bedanken, die Ihr mir in Form von Kommentaren und Mails gegeben habt. Ich habe mich, wie immer, sehr darüber gefreut. Und so sieht sie nun aus, die Rückseite des Quilts.
Ich habe ein dickes Volumenvlies (von Freudenberg) verwendet und einen sehr weichen Baumwollstoff, natürlich mit Kindermotiven. Gequiltet habe ich dann quer in beide Richtungen und zwar so, daß das "Schildimotiv" in der Mitte des entstandenen Rhombus liegt.

Außerdem sind in dieser Woche noch 2 Kosmetiktäschchen nach einer Anleitung von Pattydoo entstanden, die mit einer Größe von ca. 10x11x22 cm groß genug ist für ein Wochenendtrip.
Und diese AMC ist für ein Geburtstagskind aus dem Swap bei den Quiltfriends entstanden.
So, nun schaue ich mal was Ihr so Schönes fabriziert habt und wünsche allen eine kreative Woche.
Seid ganz lieb gegrüßt,
Astrid

Sonntag, 3. November 2013

Mein Rabe

ist nun auch flügge, aber was habe ich getrennt und geflucht damit er überhaupt zum Leben erweckt wurde!!
Ich hatte ja schon erwähnt, daß das Nähen auf Papier so gar nicht mein Ding ist und das hat sich diesmal auch wieder bewiesen. Jedenfalls hat er nun sein Plätzchen gefunden bis die Weihnachtsdeko kommt ....
Gut voran gekommen und relativ schnell genäht habe ich das Top für eine Babydecke, die aus meiner Sicht schon eher eine Kinderdecke ist, da sie 1,20 x 1,00 m groß ist. Ich habe aber nicht so die Kennung welche Größe da am praktischsten ist, also schauen wir mal was die junge Mama dazu meinen wird.

Nun ist noch die Frage nach der Rückseite zu klären, ob kuschelig mit Flanell, Fleece o.ä. oder doch lieber eine Baumwollrückseite ... auch da fehlt mir die Erfahrung. Vielleicht kann jemand was dazu sagen?
Das war´s schon wieder. In dieser Woche werde ich mich mal um den neuen Mysterie bei Ania kümmern, d.h. ich werde Reste raussuchen und zuschneiden.
Eine schöne Woche allen und ganz herzliche Grüße von mir
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...