Freitag, 2. Mai 2014

Farmers Wife, Nr. 38 u.a.

Unser Landmädel QAL neigt sich langsam dem Ende ... schade eigentlich. Für mich war es super machbar innerhalb von 2 Wochen einen Block zu nähen und so habe ich mit dem heutigen Post 30 Blöcke fertig. Allerdings weiß ich im Moment nicht, ob ich noch weitere Blöcke nähe oder evtl. eine kleine Kniedecke oder sowas in der Art daraus mache. Mal sehen, ich habe echt zuviele Sachen auf meiner to-do-Liste ...
Nun aber zur Vorstellung "meines" Blockes. Ich habe mir die Nr. 38, Four Winds, Seite 165, ausgesucht. Der Block ist nicht schwer zu nähen aber durch die vielen kleinen (1,5") Quadrate etwas fummelig. So sieht er fertig aus:
Ihr braucht hierfür vier verschiedene Stoffe aus denen Quadrate von 2" bzw. 1,5" geschnitten werden.
Im Einzelnen:
hellroter Stoff:      4 Quadrate 1,5" und 7 Quadrate 2",
hellgrüner Stoff:    4 Quadrate 1,5" und 4 Quadrate 2",
dkl.grüner Stoff:  13 Quadrate 2" und
dkl.roter Stoff:      4 Quadrate 2"
Als erstes habe ich dann bei allen hell- und dunkelroten Quadraten sowie bei den hellgrünen Quadraten auf der Rückseite die Diagonale eingezeichnet.
Danach werden zunächst 6 von den hellroten Quadraten mit 6 dunkelgrünen Quadraten rechts und links der Diagonale zusammengenäht. Zeit und Garn sparend habe ich gleich in Kette genäht.

Kettenquadrate auseinanderschneiden und dann die Quadrate auf der eingezeichneten Diagonale durchschneiden.
 Auseinanderklappen, bügeln und trimmen und so sind 12 1,5" Quadrate zum Auslegen bereit.
Dann nehmt ihr die 4 dunkelroten 2" Quadrate mit der eingezeichneten Diagonale. Legt diese rechts auf rechts mit jeweils einem dunkelgrünen Quadrat zusammen, näht wieder neben der Diagonale beide Stoffe zusammen und verfahrt wie im vorigen Schritt. Also durchschneiden, bügeln und trimmen. Ihr habt nun 8 Quadrate dunkelrot/dunkelgrün.
Außerdem dasselbe nochmal mit 3 hellgrünen und 3 dunkelgrünen Quadraten. Damit habt ihr jetzt von den 36 Quadraten die für diesen Block zusammenzunähen sind schon 26.
sorry, hier fehlen 2 grün/grün Quadrate 
Übrig müssen jetzt von den 2" Quadraten noch eins in hellgrün und eins in hellrot sein.
(Weiterhin natürlich die kleinen Quadrate in hellrot und hellgrün.)
Die beiden letzten 2" Teilchen wie "gewohnt" zusammennähen und durchschneiden. Damit sind nun 36 Quadrate zum Auslegen bereit.
Zusammengenäht habe ich alle Quadrate in waagerechten Reihen. Dann je drei Reihen zu einem Stück um nochmal zu vergleichen, ob beide Stücke gegengleich richtig genäht sind. (siehe Foto)
Hier nochmal mein Probeblock zur Ansicht in lila. Es war allerdings der erste Versuch.

Na, noch Lust weiterzulesen oder gar noch einen Block zu nähen? Ich war so richtig "in Fahrt" gestern und habe weitere Blöcke genäht. So ist im folgenden noch die Nummer 48, Homeward Bound von Seite 175 entstanden. Der ist im Vergleich superschnell gemacht. Ihr braucht 3 verschiedene Stoffe, die wie folgt zugeschnitten werden:
dunkler Stoff: 4 Quadrate 1,5",
heller Stoff: 12 Quadrate 1,5" und 1 Quadrat 2,5",
mittlerer Stoff: 4 Quadrate 2,5"
Die kleinen hellen Quadrate mit den dunklen und den übrigen hellen zusammennähen. Diese dann zu Viererblöcken von 2,5" zusammennähen und danach mit den großen Teilen verbinden.

Nr. 48
 Und die weiteren genähten Blöcke sind:
Nr. 68

Nr. 69
Nr. 70
Und wer jetzt echt bis hierhin mitgelesen hat, den kann ich zum Schluss noch mit einem Foto "belohnen", in dem ich den bisherigen Gesamtfortschritt festgehalten habe ...
Herzliche Grüße,
Astrid

Kommentare:

  1. Hallo liebe Astrid,
    Dies sind ja Schöne Blöcke geworden. . Und das Topf erst..wunderschön geworden....diese Farben vielfalt..
    Sehr schön
    Liebe Grüße Mariks

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Blöcke toll , und hoffe natürlich das das noch mehr werden , Die sind nämlich echt inspirierend :)) Und das Gesamtwerk will ich dann auch sehen *gg

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    die Blöcke sind ja der Hammer, so zusammen!!! Ich würde auch noch ein wenig weitermachen - wenn es denn noch Spaß macht, aber sieht so aus ;-))
    Und wenn nicht, eine Kniedecke ist auch sehr fein.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    Du warst ja richtig im Nährausch... Schöne Blöcke hast Du genäht. Und alle zusammen sehen richtig gut aus.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Danke Astrid für Deine schönen Blöcke. Kann leider nichts tun, die Nähmaschine ist in Reparatur, hoffe nächste Woche wieder.
    Freu mich aber schon ...........
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    danke für das schöne Tutorial! Du hast einen tollen Block ausgesucht (den ich noch nicht habe - danke!!!) und ich werde mich gleich dransetzen und nähen :-)
    Deine Blöcke so zusammen sehen wunderschön aus. Ich würde noch ein paar mehr nähen, denn ich finde es immer schön, wenn man sich in so einen Quilt richtig reinkuscheln kann...
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,

    tolle Stöffchen und Kombination.
    Gefällt mir richtig gut und passt jetzt zu herrlich zu den bunten Blümchen überall. Die Ansicht bereitet einfach gut Laune ;0)

    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Da werde ich mich mal gleich ans Schneiden begeben und Deinen schönen Block nacharbeiten. Die Gesamtansicht von deinen Blöcken ist wunderschön. Ich würde ja auch noch ein paar dazu machen, damit es größer wird. Auf jeden Fall hast du später eine tolle Decke.

    AntwortenLöschen
  9. Tolle ANleitung hast Du gemcht!! Ich freue mich darauf, die beiden Blöcke zu nähen - bin aber auch im Moment so was von "hintendran" und einige Blöckchen im Rückstand ... einfach zu viel los :) ABER wenn ich wieder Luft habe .... :)

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was für ein "Gesamtbild". Es sieht toll aus und die Stoffauswahl ist gelungen. Und danke für die tolle Anleitung.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...