Sonntag, 25. Mai 2014

5 neue Blöcke

vom Farmers Wife Quilt habe ich gestern genäht. Es hat soviel Spass gemacht wiedermal zu nähen und ging so wunderbar schnell, daß mich nur die Zeit zum Schlafengehen stoppen konnte.
Sandra hatte sich bereit erklärt bei unserem Landmädel QAL wieder eine Anleitung zu geben und hat sich für die Nr. 63 entschieden. Alle anderen bisherigen Anleitungen dazu findet ihr hier.
Nr. 63

Nr. 64

Nr.71

Nr. 74

Nr. 111

Damit sind es nun insgesamt 35 Blöcke und ich werde noch ein paar nähen ...
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und grüße ganz herzlich,
Astrid

Donnerstag, 15. Mai 2014

Neues

Bevor ich hier mein neues Projekt vorstelle, möchte ich vorher noch zwei neue Leserinnen begrüßen: Knopfloch und Marianne. Ich freue mich sehr, daß Ihr hier seid und hoffe auf regen Austausch. Außerdem bedanke ich mich für die lieben Kommentare zu meinen beiden Täschchen von der Taschenspieler CD. -
Ja, und da bei Emmas Sew Along  erstmal größere Taschen anstehen, die ich nicht mitnähe, weil im Moment etwas anderes wichtiger ist, habe ich mich von der lieben Sandra überzeugen lassen den City Sampler mit 100 modernen Blocks von Tula Pink mitzunähen. Das Projekt startet Anfang Juni. Nähere Informationen gibt es hier auf Flickr. Links in meiner Sidebar kommt ihr auch über das Cover vom Buch dazu. Und falls jemand noch Lust hat mitzumachen dann nix wie los. Gemeinsam näht es sich halt doch immer besser ....
Ich bin ganz besonders froh, daß ich mich quasi "durchgerungen"  habe meine gehüteten Stoffe von Denyse Schmidt dafür zu verwenden. Außerdem werden noch einige Unis von Kona cotton dazukommen.
Hier schon mal vorab die Stoffauswahl:
Es wird also ein stofflich bunt gemixter Sampler werden ... und von meinen Fortschritten in diesem Projekt werde ich natürlich hier berichten.
Für heute seid erstmal herzlich gegrüßt von mir,
Astrid

Samstag, 10. Mai 2014

Das Kosmetiktäschchen

wird in dieser Woche bei Emmas QAL von der Taschenspieler 2 CD genäht. In der Anleitung steht, daß es ein einfach und schnell zu nähendes Täschchen ist und das kann ich jetzt auch vollends bestätigen! Da ich ja bei diesen "Nähaufgaben" nicht die erste bin, hatte ich vorher ein paar Bedenken, da auf einigen Blogs etwas anderes zu lesen war. Für mich ist allerdings bei der gesamten CD die Videoanleitung das Entscheidende.
Ich habe einen gut abgelagerten Jinny Beyer Stoff, weinrot mit kleinen Röschen, für außen verwendet und einen groß gemusterten Baumwollstoff für innen.
 Und ich habe zum ersten Mal bei so einem Täschchen einen Reißverschlussanhänger gebastelt. Inspiriert hat mich dazu wiederum die Videoanleitung.
Es ist ein Bügelbild, was ich auf Filz aufgebracht und mit der Zackenscheere ausgeschnitten habe und ich finde, das es jetzt das i-Tüpfelchen ist!
Habt alle ein schönes Wochenende! Bei uns soll es Nähwetter geben ... mal schauen.
Ganz liebe Grüße von mir

Mittwoch, 7. Mai 2014

Mit viel Verspätung



möchte ich euch heute meinen "Ordnungshelfer" zeigen. Eigentlich wollte ich wenigstens die Taschen und Täschchen von der Taschenspieler-CD, die nicht so groß und aufwändig zu nähen sind "planmäßig" fertigstellen aber manchmal sind eben die Alltagsdinge viel Wichtiger ....
Ich habe außen Jeansstoff verwendet und innen ein Baumwollstoff. Auf eine Einlage habe ich bewußt verzichtet, da durch die Reißverschlussfächer und damit doppelte Stofflagen genug Festigkeit erreicht wird.
Bei den verschieden farbigen RV habe ich alte Bestände abgearbeitet. Diese sind zwar mit meist 20cm Gesamtlänge kürzer als anleitungsmäßig vorgegeben aber immer noch ausreichend!
Rückseite
Und für innen habe ich stoffmäßig auch Reste verarbeitet: "Oma Rosi"-Stoff, rot-weißer Karo und ein bissl Erdbeerwebband.
Nun hoffe ich mal, daß mein Kosmetiktäschchen es noch in dieser Woche zu Emmas QAL schafft. Dort sind schon massenhaft tolle Beispiele ...
Bis bald, seid herzlich gegrüßt von mir

Freitag, 2. Mai 2014

Farmers Wife, Nr. 38 u.a.

Unser Landmädel QAL neigt sich langsam dem Ende ... schade eigentlich. Für mich war es super machbar innerhalb von 2 Wochen einen Block zu nähen und so habe ich mit dem heutigen Post 30 Blöcke fertig. Allerdings weiß ich im Moment nicht, ob ich noch weitere Blöcke nähe oder evtl. eine kleine Kniedecke oder sowas in der Art daraus mache. Mal sehen, ich habe echt zuviele Sachen auf meiner to-do-Liste ...
Nun aber zur Vorstellung "meines" Blockes. Ich habe mir die Nr. 38, Four Winds, Seite 165, ausgesucht. Der Block ist nicht schwer zu nähen aber durch die vielen kleinen (1,5") Quadrate etwas fummelig. So sieht er fertig aus:
Ihr braucht hierfür vier verschiedene Stoffe aus denen Quadrate von 2" bzw. 1,5" geschnitten werden.
Im Einzelnen:
hellroter Stoff:      4 Quadrate 1,5" und 7 Quadrate 2",
hellgrüner Stoff:    4 Quadrate 1,5" und 4 Quadrate 2",
dkl.grüner Stoff:  13 Quadrate 2" und
dkl.roter Stoff:      4 Quadrate 2"
Als erstes habe ich dann bei allen hell- und dunkelroten Quadraten sowie bei den hellgrünen Quadraten auf der Rückseite die Diagonale eingezeichnet.
Danach werden zunächst 6 von den hellroten Quadraten mit 6 dunkelgrünen Quadraten rechts und links der Diagonale zusammengenäht. Zeit und Garn sparend habe ich gleich in Kette genäht.

Kettenquadrate auseinanderschneiden und dann die Quadrate auf der eingezeichneten Diagonale durchschneiden.
 Auseinanderklappen, bügeln und trimmen und so sind 12 1,5" Quadrate zum Auslegen bereit.
Dann nehmt ihr die 4 dunkelroten 2" Quadrate mit der eingezeichneten Diagonale. Legt diese rechts auf rechts mit jeweils einem dunkelgrünen Quadrat zusammen, näht wieder neben der Diagonale beide Stoffe zusammen und verfahrt wie im vorigen Schritt. Also durchschneiden, bügeln und trimmen. Ihr habt nun 8 Quadrate dunkelrot/dunkelgrün.
Außerdem dasselbe nochmal mit 3 hellgrünen und 3 dunkelgrünen Quadraten. Damit habt ihr jetzt von den 36 Quadraten die für diesen Block zusammenzunähen sind schon 26.
sorry, hier fehlen 2 grün/grün Quadrate 
Übrig müssen jetzt von den 2" Quadraten noch eins in hellgrün und eins in hellrot sein.
(Weiterhin natürlich die kleinen Quadrate in hellrot und hellgrün.)
Die beiden letzten 2" Teilchen wie "gewohnt" zusammennähen und durchschneiden. Damit sind nun 36 Quadrate zum Auslegen bereit.
Zusammengenäht habe ich alle Quadrate in waagerechten Reihen. Dann je drei Reihen zu einem Stück um nochmal zu vergleichen, ob beide Stücke gegengleich richtig genäht sind. (siehe Foto)
Hier nochmal mein Probeblock zur Ansicht in lila. Es war allerdings der erste Versuch.

Na, noch Lust weiterzulesen oder gar noch einen Block zu nähen? Ich war so richtig "in Fahrt" gestern und habe weitere Blöcke genäht. So ist im folgenden noch die Nummer 48, Homeward Bound von Seite 175 entstanden. Der ist im Vergleich superschnell gemacht. Ihr braucht 3 verschiedene Stoffe, die wie folgt zugeschnitten werden:
dunkler Stoff: 4 Quadrate 1,5",
heller Stoff: 12 Quadrate 1,5" und 1 Quadrat 2,5",
mittlerer Stoff: 4 Quadrate 2,5"
Die kleinen hellen Quadrate mit den dunklen und den übrigen hellen zusammennähen. Diese dann zu Viererblöcken von 2,5" zusammennähen und danach mit den großen Teilen verbinden.

Nr. 48
 Und die weiteren genähten Blöcke sind:
Nr. 68

Nr. 69
Nr. 70
Und wer jetzt echt bis hierhin mitgelesen hat, den kann ich zum Schluss noch mit einem Foto "belohnen", in dem ich den bisherigen Gesamtfortschritt festgehalten habe ...
Herzliche Grüße,
Astrid

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...