Montag, 30. Juni 2014

Halbzeit beim Hasenbach-Challenge

Mit dem heutigen Tag ist nun schon die Hälfte des diesjährigen CHC, organisiert von Cattinka um. Auf ihrem Blog könnt ihr die vielen tollen Blöcke aller Mitwirkenden bewundern. Einer schöner wie der andere.
Einige haben wieder mehrere Blöcke zu nähen geschafft, wogegen ich froh bin, wenn ich überhaupt die "Hausaufgaben" gemacht habe und so ist diesmal bei mir der Korb mit den applizierten Äpfelchen entstanden:
Komplett fertig bin ich allerdings noch nicht damit. Es fehlen noch die gestickten Stiele bzw. Blüten. Diese "Arbeit" mache ich zum Schluss bei allen Blöcken, wo es etwas zu sticken gibt.
Im folgenden habe ich die bisher entstandenen Blöcke mal zusammengelegt. So ein Foto mit dem Gesamtfortschritt hilft mir dranzubleiben und außerdem erzeugt es Freude und ein bissl Stolz.
Im nächsten Monat ist noch ein großer Block mit einem Apfelzweig zu nähen. Dann kommen nur noch die "Füllblöcke" wie Windräder, Windmühlen und Fourpatches. Vielleicht wird zumindest das Top schon im Herbst fertig sein. Da bin ich selber gespannt ....
Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Euch
Astrid

Samstag, 28. Juni 2014

Wie jedes Jahr

gab es auch dieses Jahr wieder reichlich Lavendel bei uns zu ernten!
Ich mag Lavendel  unheimlich gerne, die Farbe, den Duft und natürlich alles was man daraus machen kann. Aus dem obigen Strauß habe ich erstmal einige Vasen mit den frischen Blüten gefüllt. Dafür duftet es jetzt in Bad, Küche und Flur super "lavendelig".
Vom folgendem Strauch habe ich kleinere Sträuße zum Trocknen gebunden. Somit riecht es jetzt im Schuppen ebenso gut.


Obwohl ich keine weiteren Lavendelsäckchen bräuchte, werde ich wohl auch in diesem Jahr wieder einige nähen. Schließlich sind es ja auch immer schöne Geschenke ...
Bis bald und liebe Grüße von mir

Mittwoch, 25. Juni 2014

Im Blöckchenfieber,

wie so viele andere Blogger auch im Moment, bin ich mit meinen Farmers Wife Blöcken und denen für den Tula Pink City Sampler. Beide machen echt viel Spass und werden mich auf jeden Fall weiterhin beschäftigen. Allerdings ist der "Blog Hop" bei den Landmädels in der letzten Woche mit der Anleitung von Eva erstmal zu Ende gegangen. Sie hat die Nr. 53 ausgewählt und so sieht dieser nun bei mir aus:
Nr. 53
 Und da ein Blöckchen so allein nicht hier gezeigt werden wollte, habe ich noch 2 weitere genäht.
Nr. 9

Nr. 21
Außerdem sind noch die Nr. 7 und 8 des City Samplers von Tula Pink entstanden:

Dabei verwende ich ja meine Dennys Schmidt-Stoffe und bin erstaunt wie gut die verschiedenen Serien von ihr miteinander harmonieren. Frau kann wirklich alle Stoffe von ihr miteinander vernähen ... aber ist ja auch alles Geschmackssache. -
So, die kommenden Tage muss ich mich aber meinem "Apfelquilt-Projekt" widmen. Das Monatsende naht und damit wieder eine tolle Mischung der schönen Blöckchen des Hasenbach Challenge auf Cattinkas Blog.
Bis bald und
Liebe Grüße von mir

Donnerstag, 19. Juni 2014

Ein Loop und neue Blöckchen

Bevor ich euch die Neuigkeiten zeige, möchte ich es nicht versäumen, mich ganz herzlich für die lieben Kommentare zur Geburtstagsdecke aus dem letzten Post zu bedanken. Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich über diese große Anzahl von Rückmeldungen gefreut habe.
Zeigen möchte ich euch jetzt einen ganz wunderbaren weichen Loop-Schal, den mir die Post heute gebracht hat. Dabei handelt es sich um einen so tollen Preis, den ich bei Alexandra diese Woche gewonnen habe.

Beide Seiten des Schals sind farblich genau mein Ding, da meine Garderobe in den letzten Jahren nicht mehr nur aus blauen Teilen besteht sondern auch einige grüne Häppchen dazugekommen sind. Ihr könnt euch sicher vorstellen wie ich mich also gefreut habe.... vielleicht nähe ich demnächst dann auch mal wieder Loops... aber frau will eben immer zu viel!
Geschafft zu nähen habe ich aber die bisherigen Wochen-Blöcke vom City Sampler QAL. Inzwischen sollten es insgesamt 6 Blöcke sein, wovon ich die ersten zwei schon hierunter gezeigt habe. Und so sehen die weiteren aus:
Nr. 3


Nr. 4

Nr. 5

Nr. 6

Diese kleinen Blöckchen zu nähen geht unheimlich schnell und macht Riesenspass. Wie so oft, dauert das Aussuchen der passenden Stoffe oftmals am allerlängsten...  und natürlich das Anschauen der wahnsinnig vielen Varianten der anderen Mitnäher. Hier könnt ihr sie ebenfalls bewundern.
Viel Spass beim Weiternähen wünscht euch
Astrid

Samstag, 7. Juni 2014

Ein klassischer Sampler

ist inzwischen aus meinen genähten Blöcken, die ich euch hier schon mal gezeigt hatte, entstanden.
Um die einzelnen Blöcke abzugrenzen, habe ich mich, nach einigem experimentieren, für schwarze, schmale Streifen und weiße Eckquadrate entschieden.
Die nächste Überlegung war die Randgestaltung. Dadurch, daß ich viel mehr Blöcke als vorgesehen war, genäht habe, ist der Stoff quasi aufgebraucht. (Das hatte ich aber auch noch nie.) Das einzige, farblich passende Stöffchen waren nur 50 cm. Ich habe es aber trotzdem genommen, obwohl ich gerne einen breiteren Rand drangesetzt hätte.

Die Decke hat damit ein Maß von 1,50 x 2,10 m erreicht und ist eigentlich breit genug.
Als Rückseite hatte ich 2m von einem schwarz-weißen Kuschelfleece gekauft, was dann aber leider zu kurz war. So bin ich tief in meine Vorratskisten gegangen und habe, wie so oft, gestückelt. Streifenweise habe ich graues, schwarzes und das o.g. zusammengesetzt. Letztendlich sieht es aus wie genauso gewollt.
 Aufgrund der Größe habe ich "nur" in der Naht gequiltet, denn obwohl ich mit dem ganzen Teil schon im März angefangen hatte, kam ich zum Schluss wiedermal in Zeitnot.
Diesen Quilt habe ich als Geburtstagsgeschenk für meine Tochter und ihren Freund genäht. Beide haben am gleichen Tag Geburtstag, was sich nun auch in meinem Label widerspiegelt.
Inzwischen weiß ich, daß die Kuscheldecke gut angenommen wurde. Ich hoffe und wünsche, daß sie sich damit nicht nur äußerlich wärmen sondern auch die Herzen erwärmen können, wenn es nötig wird!  --
Damit beende ich diesen langen Post und wünsche euch ganz herzlich ein wunderschönes Pfingstfest.
Herzlichst, Astrid







Mittwoch, 4. Juni 2014

Soviele Dinge

sind in den letzten Tagen hier zusammengekommen, daß der Blog etwas verwaist war, zumindest was neue Posts betrifft. Nach einem Totalabsturz unseres Computersystem bin ich jetzt aber wieder da. Einige Sachen habe ich in der Zwischenzeit fertiggestellt, die ich euch nun zeigen möchte.
Als erstes habe ich die Schachtel vom Nähtag im PQF beendet, was unheimlich viel Arbeit war, da sie komplett mit der Hand genäht werden sollte ... und hätte ich dies vorher gewusst, hätte ich mich natürlich nicht daran beteiligt....


Im Moment weiß ich auch nicht, was da mal rein soll aber das wird sich wahrscheinlich schnell ergeben. -
Ja, und dann hat unser QAL von Tula Pink´s City Sampler begonnen und meine ersten beiden Blöcke sehen so aus:

Sie waren beide unheimlich schnell zu nähen und es hat Riesenspass gemacht. Eine ganz tolle Vielfalt der ersten Blöcke findet ihr unter o.g. Link. Wir wollen jede Woche 2 Blöcke nähen ... ein total straffer Zeitplan. Da bin ich selbst gespannt, ob ich das schaffen werde, denn leider ist meine Zeit nicht nur zum Nähen ... eigentlich ja schade .... Ihr werdet also jetzt öfter diese Sorte Blöckchen hier sehen können.-
Das wars erstmal, liebe Grüße
Astrid

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...