Montag, 23. Mai 2016

Die kleinen Nähzimmerkörbchen,

die ich bei Eva auf dem Blog gesehen hatte, haben mir sofort gefallen.
Ich mag ja kleine Sachen, die so schnell mal genäht werden können, supergern und deshalb hat mir Eva dann auch verraten, wo ich die Anleitung dazu finden kann. Sie ist zwar in englisch aber trotzdem kein Problem für "Nichtenglischkönner".
Eine Erfahrung, die ich an potentielle Näher weitergeben kann, ist das Futter vielleicht etwas kleiner als das Außenteil zuzuschneiden, denn nach dem Wenden und Fertigstellen erscheint es mir doch reichlich viel Stoff innen zu sein. Deshalb habe ich (leider bissl spät) beim letzten Körbchen das Futter als Außenrand ca. 1cm stehen lassen. So gefällt es mir auch gut und innen hat es halt weniger Stoff ... aber alles Geschmacksache.
Für den Innenstoff ist wohl normaler Baumwollstoff eine gute Variante. Bei mir sind der orange - und der Blumenstoff die bessere Wahl.

Übrigens gibt es bei Fabric mutt noch mehr so kleine Nähanleitungen ....
Ganz herzliche Grüße an Euch,
Astrid

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    die Körbchen sind zauberhaft. Danke für den Link
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Link liebe Astrid, die sehen ja toll aus und die schönen Stoffe erst.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Beautiful! Hello from Montreal, Canada. :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    schön und praktisch sind die kleinen Körbchen. Du hast dir gleich einen kleinen Vorrat zugelegt.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    das mache ich zwischendrina uch gerne. Kleinigkeiten in Serie nähen und mich an dem Erfolgserlebnis erfreuen. Deine Körbchen sehen sehr hübsch aus und du hast auch sehr schöne Stoffe dafür ausgesucht.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...