Mittwoch, 7. Dezember 2016

Adventskalendergeschenke und Mein Part dazu

beim diesjährigen Adventskalender ist heute in der Nr. 7 versteckt.
Zuvor möchte ich aber noch die Gelegenheit nutzen und euch die Geschenke der bisherigen kleinen Überraschungen zeigen:
In der Nr. 1 befand sich ein hübsches Taschentücheretui:
Aus der Nr. 2 kam dieses süße und sehr aufwendig gestaltete kleine Engelchen hervorgehüpft:
Eine Art Kladde aus schönem Papier und mit praktischen Büroutensilien war in der Nr. 3:
verschlossene Ansicht

uns so sieht es aufgeklappt aus
Bei den Nrn. 4 und 5 hatten zwei dieselbe Idee und haben ein Schlüsselband eingepackt:
und am Nikolaustag habe ich einen wunderschönen gehäkelten Topflappen aus der Nr. 6 geholt:
In der heutigen Nr. sind die kleinen Körbchen, die ich in diesem Jahr schon so oft genäht habe, versteckt.
Begonnen zu nähen habe ich in unserm Sommerurlaub in Norwegen.
Da diese Teilchen auch gefüttert und mit Vlieseline verstärkt sind, war es für 24 Stück schon ein bissl zeitinternsiv...
Außenteile

 aber es hat auch Spass gemacht mal so viele auf einen Rutsch zu nähen

Letztendlich wurden sie dann noch hübsch in Weihnachtspapier gewickelt und mit einem Festtagsgruss verziert

 bevor sie auf die Reise gehen konnten ...
 An dieser Stelle möchte ich allen Teilnehmerinnen herzlich für Ihre Mühe danken, ganz besonders aber Yvonne, die diesmal alles organisiert hat.
Ich wünsche allen weiterhin eine schöne Adventszeit und viel Spass beim auspacken der kleinen und großen Adventskalender....

und damit ich auch alle anderen Weihnachtsideen mitbekomme, verlinke ich zum Weihnachtszauber

Seid herzlich gegrüßt von mir
Astrid

Kommentare:

  1. 24 gleiche Teile zu nähen ist etwas mühsam:-)))) Das hast Du aber klasse gemeistert. Wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du aber ein schönes Adventsgeschenk genäht, viel Arbeit, tolles Ergebnis.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Astrid für Dein tolles Türchen. In meins sind schon die Wonderclips eingezogen. Da wohnen sie viel schöner als in einem Einwegglas.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Diese kleinen Körbchen sehen ja süß aus, aber es steckt auch nicht grad wenig Arbeit drinn. Ich hab auch schon mal nur eins genäht.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für das schöne Körbchen! Meine Mädels haben es schon für ihren Nagellack-Adventskalender in Beschlag genommen :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bewundere Deine Geduld, 24 mal das gleiche so schön zu nähen. Diese Körbchen sind wirklich ganz toll. Das Engelchen, das Du bekommen hast, gefällt mir auch sehr.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. booooooooa ...was ne arbeit hast du dir gemacht liebe astrid
    schön sind deine körbchen geworden .

    ich wünsche dir weiterhin noch eine schöne adventszeit

    liebe grüße birgit

    AntwortenLöschen
  8. Das wird oft unterschätzt wieviel Arbeit in diesen Teilen steckt. Schön sind die Körbchen geworden.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...