Montag, 22. August 2016

Hochzeitaccessoires 2

Heute wollte ich Euch zeigen, was ich in den letzten Tagen und Wochen an Kleinigkeiten zur Hochzeit von Tochterkind 1 genäht, vorbereitet und organisiert habe.
Als erstes wurden zwei Ringkissen gebraucht:


Dann ist wie bereits im letzten Jahr zur Hochzeit von Tochterkind 2 wieder ein Herz zum Ausschneiden entstanden. Hier hatte ich darüber berichtet.
Gesamtgröße 180 x 180 cm
Außerdem hatte ich die ehrenvolle Aufgabe das Geschenk der Trauzeugin zu nähen. Da das Paar "Fan" von Südamerika ist und sich auch diesen Kontinent als Ziel der Hochzeitsreise ausgesucht hat, wurde ein dazu passendes Geldgeschenk benötigt. Infolgedessen habe ich aus meinem alten Schulatlas die Umrisse des GsD in A3 abgebildeten Erdteils abgepaust und mit Vliesofix auf Stoff appliziert. Außerdem habe ich versucht noch einige Ländergrenzen einzuzeichnen, was aber nur mäßig gelungen und auf dem Foto auch nicht richtig sichtbar ist. Zur Vervollständigung habe ich dann eine Reihe von kleinen Säckchen für die Münzen genäht, die aber letztendlich nicht alle gebraucht wurden ....

Das gesamte Stoffstück sollte nun auf eine Pinnwand von 90 x  60 cm gespannt werden, was aber aufgrund von Transportschwierigkeiten verworfen werden musste. Die dann verwendete kleinere Pinnwand konnte zwar nur 8 von 10 Säckchen aufnehmen, erfüllt aber genauso ihren Zweck.
fertig zum Verschenken
Und zum Schluss möchte ich noch ein aus Schokolade gefertigtes Kleeblatt, was ich hier anfertigen lassen habe, zeigen. Darüber haben sich die beiden ganz besonders gefreut ....
Herzliche Grüße,
Astrid

Sonntag, 7. August 2016

... und das habe ich genäht ...

Hallo Ihr Lieben,
bevor ich euch zeige, was ich zum Sommerwichteln gewerkelt habe, möchte ich mich ganz, ganz herzlich für eure vielen Kommentare zu meinen Wichtelgeschenken von der lieben Mareike bedanken. Es macht mich total glücklich, daß sich soviele mit mir und für mich gefreut haben. Das "Fischensemble" ist aber auch zu schön!!

Und so sah das Päckchen aus, was ich an meine Wichtelpartnerin versandt habe:
In einem kleinen Ausschnitt hatte ich ja schon in diesem Post gezeigt, woran ich gearbeitet habe. All diejenigen, die auf Küchenaccessoires getippt hatten, haben Recht behalten.
So sind diese Muffin-Topflappen entstanden. In meinem Teaser hatte ich ja meine Partnerin aufgefordert zu sagen, welche Farbvariante sie favoritisieren würde aber da sie sich nicht geäußert hat, habe ich entschieden ...
Außerdem habe ich noch ein Körbchen nach dem Tutorial von fabricmutt genäht und mit einem Chiptäschchen sowie ein paar Labels gefüllt. Last but not least kam wunschgemäß noch ein Pünktchenstoff dazu.
Komplettiert habe ich mit einer AMC, die aus Stoffresten des Muffinprojektes entstanden ist.
Ich hoffe, daß ich damit wenigstens eine kleine Freude bereiten konnte ....
Ich wünsche einen schönen Sonntag und seid ganz herzlich gegrüßt.
Astrid

P.S. Leider habe ich weder bei Ankunft des Päckchens (und lt. Sendungsverfolgung ist es angekommen) noch beim Finalwichteln auf dem Blog von Frau Nahtaktiv etwas von meiner Wichtelpartnerin gehört.

Dienstag, 2. August 2016

Sommerwichteln 2016

Dieses Jahr hatte ich mich entschlossen am Sommerwichteln teilzunehmen. Frau http://nahtaktiv.blogspot.de/ hatte dazu 50 Teilnehmer gesucht und gefunden. Alle haben einen kleinen Fragebogen erhalten, in dem Näh-und Stoffwünsche bzw. No-go`s geäußert werden konnten und so habe ich mir etwas aus blau-türkisen-grünen Stoffen gewünscht ...
Als ich das erhaltene Päckchen geöffnet habe, war ich schon von der Aufmachung gerührt:
So toll verpackt mit verschiedenfarbigen Seidenpapieren und aufgestempelten Fischen sowie einem Sommerwichteln-Papier-Button als Verschluss. Wahnsinn ...
und ich hab mich gar nicht richtig getraut weiter aufzumachen doch die Neugier war größer. Begonnen habe ich mit dem kleinsten Päckchen woraus dieses süße Organzasäckchen mit selbstgemachten Fimo-Knöpfchen gehüpft ist.
Die nächsten beiden Päckchen enthielten zum einen ein richtig großes und schweres Nadelkissen (mit Vogelsand gefüllt) und diese 4 tollen Untersetzer. Als ich auf allen mit soviel Mühe und Liebe genähten Teilen auch noch ein gepatchtes Fischmotiv sah, war ich schon ziemlich "aus dem Häuschen"....


aber der absolute Höhepunkt kam jetzt. ...
Im größten Päckchen hatte sich ein Fisch-Tischläufer versteckt aber was für einer!!
Ein wunder-, wunder-, wunderschöner genau auf meinen Couchtisch passender, wahnsinnig toll gequilteter und in den schönsten Meeresfarben genähter Tischläufer. Ich habe mich so sehr über alles gefreut.

Ein riesiges Dankeschön liebe Wichtelmama Mareike vom rundherumblog.

Und hier gleich noch ein Foto des Läufers in seiner neuen Umgebung:
Und was ich für mein Wichtelkind genäht habe, verrate ich im nächsten Post.
Bis bald also und ganz herzliche Grüße von mir.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...