Samstag, 27. Januar 2018

Alte und neue Blöckchen

Hallo Ihr Lieben,
bevor ich Euch heute (leider zu spät vom Termin her) meine ersten Ergebnisse des Ufo-Abbaujahres 2018 zeige, möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mir soviele nette Worte und noch mehr Lob in den Kommentaren zu meinem letzten Post dagelassen haben. Darüber habe ich mich so sehr gefreut. Außerdem waren es die allermeisten Kommentare seit ich vor über 5 Jahren mit dem bloggen begonnen habe. Ich werde natürlich beherzigen was dort gesagt wurde ... vorallem, daß ich das Top nicht so lange liegen lasse sondern bald mit dem Quilten beginne. Ich werde mich bemühen. -
Nun aber zum Ufo-Abbau zu dem die liebe Klaudia aufgerufen hatte. Auch wenn der "Zeigetag" schon 2 Tage her ist, bin ich unheimlich stolz, daß ich mich doch aufgerafft habe und das erste Projekt herausgeholt habe. Das Top ist also fertig: Meine Frühlingshühner
Diese schönen Hühnerblöckchen haben seit 2011 !! in einer dunklen Kiste ihr Dasein gefristet. Damals hatte ich nämlich an zwei verschiedenen Swaps teilgenommen und erhielt insgesamt 12 Frühlings- bzw. Hühnerblöckchen. Die schönsten habe ich nun ausgewählt um einen neuen Wandbehang für unser Treppenhaus zu werkeln.
Ein Swap wurde übrigens im PQF durchgeführt und einer in unserer damaligen Nähgruppe.
Für die Verbindung der Blöcke, die unterschiedliche Größen hatten, habe ich schon lange den  "Hühnergitterstoff" von Moda, der eigentlich "Salt Farm Box" heißt, hier liegen. Ich finde ihn unheimlich schön und passend sowieso. Gemixt habe ich dann mit dem "Ährenfeldstoff" (von Makower).
Leider sind die Stoffe auf dem Foto nicht so gut zu erkennen, da der Untergrund ebenso hell ist. Als äußeren Rand habe ich dann nochmal den Ährenstoff angefügt, der dann wohl auch noch für das Binding reichen wird. (Bild sh. oben)
Die Rückseite wird dieser Stoff
Doch wie das am Anfang eines Jahres so ist, gibt es im Netz unheimlich viele neue Mitnähideen, wovon frau sich ja auch immer anstecken läßt ... Eine davon ist der neue BOM "Sternenerwachen" von diesem Blog. Hierfür sollte schonmal ein Probeblöckchen genäht werden um die Maße zu vergleichen. So sieht meins aus
aber leider ist es etwas zu klein. Ich nehme an, daß der Grund dafür in der Nahtzugabe liegt, da mein Füßchen 0,9 cm breit ist. Ich werde also noch einen Block nähen und die Nadel etwas herüberrücken. Es kann aber auch an dem hellen, ziemlich dünnem Stoff liegen ... Jedenfalls bin ich gespannt auf den Beginn im Frühjahr.
Als zweites hat mich der BOM 2018, der Vereinigung der Schweizer Quilter (http://www.patchquilt.ch/modern-patCHquilt/B-O-M-2018/) interessiert. Die dort zu nähenden Blöckchen namens "Schweizer Schönheit" bzw. "Swiss beauty" sollen modern und frisch wirken. Deshalb habe ich mich entschieden meine Denyse Schmidt Stoffe, wie schon bei diesem QAL zu benutzen ... und das ist er, mein Januarblock:
So Ihr Lieben das wars wieder von mir. Ich wünsche einen wunderschönen Sonntag und grüße ganz herzlich,
Astrid

Kommentare:

  1. Ich höre sie bis hierher gackern, deine Hühner. Wie ich sehe, hast du dafür schon einen guten Plan. Die neuen Projekte klingen spannend. Der Schweizer BOM hat was. Viel Spaß dabei!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch ein toller UFO-Start! Die Blöckchen haben es verdient, jetzt auf Ostern zu aus der Versenkung gekramt zu werden.
    Habe gerade mal den Sternenquilt angesehen - das sieht ja auch verlockend aus!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid, die Hühner sind ja ganz toll! Das ist mal so ein richtig schöner Frühlingsquilt, in einer Landhausküche kann ich mir den richtig gut vorstellen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    Ein schöner Ufo Start! Den Schweizer QAL werde ich auch noch starten. Aber erst später im Jahr, wenn das "Pflichtprogramm" abgearbeitet ist.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  5. Deine Frühlingshühner sind super, warum lagen die solange in der Kiste?
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Na super dein Frühlings Hühner quilt. ...das war ein guter Abbau Start. ...passend zum kommenden Frühjahr wir er an der Wand hängen. ..
    Liebe Grűße Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    deine Hühnerschar ist herrlich anzuschauen...damit hast du einen schönen Start, im Ufo-Abbau gemacht.
    Gerne darfst du dich in der Linkparty auf meinem Blog, noch verlinken!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    mir persönlich gefällt deine Mischung sehr gut! Etwas beenden, was schon einige Zeit liegt, aber gleichzeitig auch wieder etwas neues beginnen!
    Der BOM der Schweizer Gilde sieht vielversprechend aus!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    schön, dass Deine Frühlingshühner wieder hervorgekommen sind.
    Auch der Block der Schweizer Gilde sieht schon sehr spannend aus.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Schön dass Du bei den Hühnern weiter machst! Du erinnerst mich an Eulen Blöcke die hier herum liegen und noch auf Verarbeitung warten...
    Schön finde ich auch dass wir wieder ein Projekt haben an dem wir beide arbeiten, ich kam am swissbeautybom auch nicht vorbei.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid sind dass schöne Hühner. Die müssen wirklich endlich fertig gestellt werden.
    Hui da bin ich gespannt wie er fertig aussieht.
    Der Januar Block, die Stoffgestaltung gefällt mir sehr sehr gut
    Liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  12. Da warst Du ja ganz schön fleißig... Vor allem der Swiss Beauty Block gefällt mir sehr gut in den wunderschönen Stoffen von Denyse Schmidt! Bin gespannt auf den nächsten ;-)
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Das wäre ja wirklich zu schade, diese schönen Blöckchen versauern zu lassen liebe Anke *lach*...Das schaut schon so vielversprechend aus :o)Hab noch eine schöne und kreative neue Woche- herzlichst Gaby ❀.•❤•.✿.•❤

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...